Solms, 06.02.2021, von Philipp Gehrs

Brand in Oberbiel

Sicherungsarbeiten nach Brand in einem Mehrfamilienhaus

Nachdem es am Freitagabend zu einem Brand in einer Wohnung im Solmser Stadtteil Oberbiel gekommen war, welcher auch das Dach des Mehrfamilienhauses beschädigte, wurden wir im Anschluss an die Ermittlungen von der Polizei angefordert, um die Wohnung und das Dach zu sichern. Dazu wurden zunächst die beschädigten Teile des Daches und der Brandschutt entfernt. Anschließend brachten die THW-Helfer eine Plane an, um Dachstuhl und Dachboden vor Witterungseinflüssen zu schützen. Auch die Fensteröffnungen der ausgebrannten Wohnung wurden mittels OSB-Platten verschlossen, damit Wind und Regen keine weiteren Schäden anrichten konnten.

Während der Sicherungsarbeiten entdeckten die THW-Helfer auf dem Dachboden eine Rauchentwicklung aus der Entlüftung einer Abwasserleitung. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr Solms zur Brandnachschau an die Einsatzstelle alarmiert. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass Glutstücke in die Lüftungsleitung gefallen waren und einen Schwelbrand in der Abwasserleitung ausgelöst hatten. Durch den Feuerwehreinsatz mussten die Sicherungsarbeiten vorübergehend eingestellt werden, sodass der Einsatz deutlich länger dauerte als zunächst angenommen.

Einsatznummer:2/2021
Eingesetzte Kräfte:0/3/12/14
Eingesetzte Fahrzeuge:GKW I (1. TZ)
GKW I (2. TZ)
MzKW
LKW 11 t WLF mit AB Rüstholz
Aufgaben:Eigentumssicherung
Einsatzdauer:ca. 7 Stunden
Angefordert durch:Polizei
Andere Einsatzkräfte:Freiwillige Feuerwehr Solms (Brandnachschau)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: