01.01.2018

Heuballenbrand im jungen neuen Jahr

In der Neujahrsnacht begannen auf einem Reiterhof in Wetzlar eine große Menge Heuballen zu brennen.

Gegen 2 Uhr wurde die Feuerwehr Wetzlar alamiert. Kurz darauf wurde das THW Wetzlar zur Unterstützung mit Radlader alamiert. Die Heuballen mussten auseinander gezogen werden um Glutnester die sich im inneren der Heuballen befanden ablöschen zu können. Der Einsatz dauerte bis in die Morgenstunden des Neujahrstages und es waren insgesamt 7 Helfer, 1 Gerätekraftwagen, 1 Zugtruppwagen und 1 Radlader im Einsatz.

An dieser Stelle möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Wetzlar bedanken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: