30.09.2015

Bundesinnenminister dankt THW-Kräften für ihren Einsatz

Ortsbeauftragter Jens Blohmann gemeinsam mit Stadtrat Harald Semler zu Besuch bei Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière

Bundesinnenminister dankt THW-Kräften für ihren Einsatz

Berlin. Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière empfing am  Montag in Berlin rund 260 Helferinnen und Helfer des THW, deren Arbeitgeber sowie Botschafter verschiedener Länder, in denen das THW zuletzt tätig war. Er würdigte damit das ehrenamtliche Engagement der Einsatzkräfte während der Auslandseinsätze im vergangenen Jahr. Ebenso bedankte sich der Minister bei den THW-Kräften für ihren unermüdlichen Einsatz in der bundesweiten Flüchtlingshilfe.

„Es gehört oft sehr viel Mut und Entschlossenheit dazu, beispielsweise in der Region Kurdistan-Irak zu unterstützen, während die Medien gleichzeitig über die Gräueltaten des 'Islamischen Staates' berichten. Couragiert ist es auch, in einem gesicherten Fahrzeug zum Standort der Wahlnachzählung nach Kabul zu fahren. Den gesundheitlichen Gefahren zum Trotz auch während der Ebola-Krise zu helfen, verlangt höchsten Respekt ab", so de Maizière beim Empfang in seinem Ministerium.

Unser Ortsbeauftragter Jens Blohmann war gemeinsam mit Harald Semler, Stadtrat der Stadt Wetzlar und Vorgesetzter von Jens Blohmann ebenfalls bei dem Empfang in Berlin. Wir bedanken uns im Namen des Ortsverbandes bei Herrn Semler, dass die ehrenamtliche Arbeit von Jens Blohmann seitens seines Arbeitgebers unterstützt wird.  Ebenso möchten wir uns bei allen Arbeitgebern unserer Helfer für die Unterstützung und Freistellung der Helfer bei Einsätzen ausdrücklich bedanken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: